Spööldeel Loga eV.

 


Wir stellen uns vor:

Heute wollen wir Ihnen unsere Aktiven mal etwas "näherbringen". Selbstverständich verraten wir Ihnen nicht alles, aber was gesagt werden darf, sollen Sie auch gerne wissen. Hierbei sollen auch nicht unbedingt die strengen Paßfotos verwendet werden, sondern auch mal hin und wieder die Gesichter aus verschieden Spiel-Szenen.........Theatergesichter eben . Wir denken, Sie werden sie alle wiedererkennen.


Werner Röben ....................













Am 10.10.2018 verstorben :-(

(siehe Nachruf unter Rückblick)

Mitglied des Vereins seit 1980

Schriftführer und 2. Vorsitzender 1983-1990

1. Vorsitzender  und Schriftführer seit 1991

Gründer und Mitglied der seit 1988 bestehenden Sketchgruppe, Mitwirkung bei bisher ca. 650 durchgeführten Auftritten.

Wie kam ich zur Spööldeel?

Man suchte damals für das neue Stück einen "lüttjen Keerl", auf mich mit meinen 1,65 m passend. Meine jetzige Theaterkollegin Gerda

Dänekas kam dabei auf mich, klärte mich kurz auf, nagelte mich quasi fest...und

seitdem bin ich dabei. Als Verantwortlicher in der "1.Reihe" werde ich auch in Zu-

kunft dafür sorgen, die Spööldeel Loga für ein möglichst großes Publikum interes-

sant zu halten !!



Anita Penning...........................














Mitglied des Vereins seit 1968

1. Vorsitzende 1983 - 1990

2. Vorsitzende 1991 - 2018

Mitwirkung in verschiedenen Komödien und Lustspielen als Darsteller, Regisseur oder Stöönpaal.

Wie kam ich zur Spööldeel?

Mein Interesse am Theaterspiel war bereits sehr früh vorhanden als im Jahre 1967 die Spööldeel Loga ins Leben gerufen wurde, sah ich dann meine "große Chance" und trat der Gruppe bei - und bin ihr bis heute treu geblieben.




Reiner Schmidt ...................













1. Vorsitzender seit 2019

Mitglied des Vereins seit 1995

3. Vorsitzender seit 2009

Mitglied der Sketchgruppe seit 1995, Mitwirkung in 513 Kurzspielen

Wie kam ich zur Spööldeel? Infolge einer " Überrumpelung" durch unseren Vorsitzenden Werner Röben geriet ich in Punkto Theaterspielen durch meine etwas unbedachte Zusage in eine Situation, in der ich später, wo es darauf ankam, nicht mehr "nein" sagen konnte - es gab kein Zurück......aber ich bereue nichts!




Christa Müller ....................













Mitglied des Vereins seit 1989

Mitglied der Sketchgruppe seit 1990, Mitwirkung bei ca. 580 Auftritten.

Mitglied im Festausschuss

Wie kam ich zur Spööldeel?

Bis zu meinem Eintritt in die Spööldeel hatte ich noch keinerlei "Bühnenerfahrung". Nach Aufmunterung durch meinen Bekanntenkreis habe ich den Schritt einfach mal gewagt und festgestellt:  Das Auftreten vor Publikum bewirkt eine enorme Steigerung des eigenen Selbstvertrauens. Empfehlenswert !!




Helmut Gruis ....................













3. Vorsitzender seit 2019

Mitglied des Vereins seit 2005

Wie kam ich zur Spöölddeel?

Bühnenerfahrung hatte ich vor meinem Eintritt

in die Spööldeel Loga bereits in Leer gesammelt. In 2008 betrat ich dann erstmals in der Möörkenschule die "Bretter, die die Welt" bedeuten". Der Tip kam aus den Reihen meiner Verwandschaft bzw. des Freundeskreises - es macht mir großen Spaß und und bislang war ich in 8 Stücken "dabei".




Gerda Dänekas ...................



Mitglied des Vereins seit 1979

Mitwirkung in verschiedenen Komödien bis 1993

von 1995 bis 2016 als "Stöönpaal" aktiv

Seit 2019 als Spöölbaas aktiv

Wie kam ich zur Spööldeel?

Bereits in früheren Jahren habe ich besonders bei Feierlichkeiten vor "kleinem Publikum" gerne lustige Döntjes und Gedichte vorgetragen - dabei weckte ich auch das Interesse des damaligen Vorsitzenden der Spööldeel. Ich wurde gefragt und probierte mein Talent als "Schauspielerin" aus. Es machte mir Spaß - und seitdem bin ich aktiv dabei.





Elisabeth Langheinrich ................












2. Vorsitzende seit 2019

Mitglied des Vereins seit 2012

Wie kam ich zur Spööldeel?

Das Interesse, einmal selbst auf einer Bühne zu stehen, war bei mir schon seit längerem vorhanden. Zunächst schloß ich mich einer anderen, neu gegründeten Theatergruppe an die allerdingst auf grund interner Querälen nur kurz bestand. Somit war der "Traum" vom Theaterspielen für mich erstmal vorbei bis ich Kontakt zur Spööldeel bekam. Mein Einstieg" gelang, mir macht`s großen Spaß und ich bin gerne auch weiterhin dabei.


Thomas Weers........................












Mitglied der Spööldeel seit  2012

Wie kam ich zur Spööldeel?

Theaterspielen......ausprobieren wollte ich es schon mal gerne. Meine Nachbarin war aktiv im Heimatverein Leer und hatte auch Kontakt zur Spööldeel Loga. Irgendwie hatte sie mitbekommen, dass es dort vor allen Dingen an jungen Männern fehlte. Sie gab den entsprechenden Tipp, man sprach mich von dort an und schon bekam ich meine Chance. Nur schade, dass ich im Schichtbetrieb arbeite - so ist mein Mitwirken nur bedingt möglich.




Bärbel Mennebäck.................
















Mitglied des Vereins seit 2007

Wie kam ich zur Spööldeel?

Mal auf einer Bühne stehen - Lust dazu hätte ich schon, aber kann ich das auch? Das war die Frage. Die Spööldeel Loga kannte ich schon und über meinen Bekanntenkreis kam dann der Kontakt zustande. Ich wurde dort sehr freundlich aufgenommen, mein Einstieg ist gut gelungen und das  Theaterspielen macht mir großen Spaß.




Jens Röben ....................

 















Schriftführer seit 2019

Mitglied der Spööldeel seit 2014

Mitwirkung in 2 Komödien und Lustspielen

Wie kam ich zur Spööldeel?

Das Talent, Theater spielen zu können schrieb man mir in Familie und Bekanntenkreis schon länger zu, nur fehlte es bis dato vor allen Dingen an Zeit.....und vielleicht auch etwas an Mut?  Mein Vater spielte ja schon lange......und irgendwann kam mir der Gedanke: Bevor der aufhört, will ich mindestens noch einmal mit ihm zusammen auf einer Bühne stehen. Kontakt zur Spööldeel zu bekommen war ja nicht schwer - ich war bereit.....und habe jetzt schon einige male mitgespielt.




 

Erhard Hummels ....................















Mitglied der Spööldeel seit 1976

Mitglied im Festausschuss

Wie kam ich zur Spööldeel?

Auch ich kam nicht ganz freiwillig und wurde dort irgenwie "mit hineingezogen". Wenn meine Rollen anfangs auch recht klein waren, fühlte ich mich immer voll zum Stück gehörig. Für mich gilt auch weiterhin: Wenn ich gerufen werde, bin ich da!



 


Ute Schmidt .....................

















Mitglied der Spööldeel seit 2001

Mitglied im Festausschuss

Seit 2017  als  "Stöönpaal" aktiv

Wie kam ich zur Spööldeel?



 


Sabine Schmidt ...................













Mitglied der Spööldeel seit 2017

 

Wie kam ich zur Spööldeel?



 


Ida Schröder ...................
















Mitglied der Spööldeel seit 2020

Wie kam ich zur Spööldeel?